// 

Götz + Götz

Der Tee- und Confiserieladen wird bestimmt durch den dunkelgrünen Apothekerschrank im Stile des 19. Jahrhunderts hinter dem gleichfarbenen Verkaufstisch mit patiniertem Messingssockel.

Beide Einrichtungselemente sind funktional und bringen die vielen verschiedenen Teesorten und Accessoires dekorativ zur Geltung. Stete Neuerungen in der Verkaufskultur werden jährlich ergänzt: sei es die Schokoladenvitrine, der Samovartisch oder das Geschirrregal.

Auftraggeber: Familie Götz
Planung: Architekturbüro Götz
> 2004–2006


Raum erleben.